Patrick Groetzki

Slider

public://P_6.jpg
public://monitor.jpg
public://zuhause2.jpg
public://P_1_0.jpg
public://IMG_1304.jpg
public://P_8.jpg
public://12_groetzki-mtg-595a.jpg

Rhein-Neckar Löwen  /  Deutsche Handballnationalmannschaft A

"Immer vorwärts schauen - niemals zurück!"

Es ist die besondere Energie, die an- steckende Emotion, die Patrick Groetzki in Rekordzeit zu einem Publikumsliebling in der SAP Arena gemacht hat. Wenn der junge Rechts- außen die harzige Kugel im gegnerischen Gehäuse unterbringt, lässt er alle an seiner Freude teilhaben.

Unter Iouri Chevtsov machte der ge- bürtige Pforzheimer seine ersten Schritte in der Bundesliga. So schnell sich Groetzki in die Herzen der Fans spielte, so schnell verlief bisher auch seine Karriere. Eigentlich kein Wunder, denn der Mann mit dem glänzenden Spiel- verständnis gehört zu den größten Talenten im deutschen Handball.

Und hat deshalb auch ist er eine feste Größe in der Nationalmannschaft. In den kommenden Monaten und Jahren will sich der Linkshänder vorrangig auf den Sport konzentrieren, trotz allem betreibt er neben dem Profi-Handball sein Studium. Er ist jetzt schon und auf seine eigene Art Weltklassespieler.

Geburtsdatum / -ort 04.07.1989 / Pforzheim
Nationalität deutsch
Größe 1,89 cm
Gewicht 83 kg
Schulabschluß Abitur
Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch
Beruf Student
Familienstand ledig
Hobby Skifahren, Snowboarden, mit Freunden weggehen
Verein Rhein-Neckar Löwen
Position Rechtsaußen
Im Verein seit 01.07.2007
Vertrag bis 30.06.2014
Spielerstationen (bisherige Vereine) SG Pforzheim/Eutingen, seit 2007 bei den Rhein-Neckar Löwen
Sportliche Erfolge Sieger beim Deutschen Länderpokal 2006, Deutscher A-Jugend-Meister (2008), Vize-Europameister der Junioren (2008), wertvollster Spieler (MVP) der Junioren-EM (2008), Juniorenweltmeister (2009), Nationalspieler seit 2010, VELUX EHF Champions League Final 4-Teilnehmer (Rhein-Neckar Löwen vs. F.C. Barcelona Borges/28:30 am 28.05.2011), 20 Tore in der VELUX EHF Champions League 2010/11